Curacao Dolphin Therapy Center

 

CDTC Curacao
Bei der Auswahl des Therapiezentrums war mir auch der Tierschutz sehr wichtig. Sicher, es gibt auch günstigere Zentren, doch dort leben diese wunderbaren Tiere in kleinen Betonbecken, werden auch für Delphinshows eingesetzt usw. Ich habe den Delphinen so vieles zu verdanken. Sie haben mir Zugang zu meiner Tochter geschenkt, haben uns Hoffnung und Glück gebracht. Ich könnte niemals einem Beckenrand stehen und den armen Tieren beim traurigen Rundenschwimmen zusehen. Im CDTC leben die Tiere in einem natürlichen Becken mit Zugang zum Meerwasser. Es findet ein ständiger natürlicher Austausch statt. Die Delphine haben viel Freizeit. Das Zentrum ist nach strengen Vorgaben von dolphin aid e.V. entstanden. Der Tierschutz steht also ganz klar mit im Vordergrund.

Delfintherapie ist nicht gleich Delfintherapie

Es gibt sehr viele selbst ernannte Therapie-Zentren auf der Welt, in denen für kleines Geld große Tierquälerei begangen wird. Es gibt Delphinarien, in denen sich die Tiere kaum bewegen können. Es gibt Billig-Zentren, in denen nicht ausgebildete “Therapeuten” und bedauerliche, leidende Delphine ihr Dasein fristen müssen. Dort besteht dann die “Therapie” daraus, dass die Kinder oder jungen Erwachsenen mit den Delfinen ins Wasser dürfen. Aber das ist noch keine Therapie! Wir haben uns für eine Therapie auf Curaçao entschieden. Janina und auch den Delphinen zuliebe.

Hier ein paar Gründe für meine Entscheidung:

Die deutschen oder zumindest deutschsprachigen Therapeuten sind alle sehr gut ausgebildet und hoch motiviert.
Die Delphine leben in natürlichen Meerwasserbecken, dadurch muss auch das Wasser nicht chemisch behandelt werden. Sie können toben und miteinander spielen. Keine Betonwände, kein Zwang! Wenn der Delphin nicht will, dann will er nicht. Dann gibt es einen Ausweichtermin.
Die tägliche Therapiezeit beträgt 2 Stunden pro Tag, plus Nachgespräch. Davon ist ca. 1 Stunde Delphinzeit. In der anderen Stunde gibt es eine speziell aufs Kind zugeschnittene Therapie.
Es gibt keine Altersbegrenzung.
An manchen Wochenenden gehen die Trainer mit Delphinen in den offenen Ozean. Es wird an einer Möglichkeit für eine Therapie im offenen Wasser gearbeitet.
(Ich habe das selber schon gesehen.)
Die Therapiedelphine müssen keine Shows machen oder an Touristenprogrammen teilnehmen. Außerhalb der Therapiezeiten haben sie Freizeit.
Alle Delphine kommen nachweislich aus eigenen Nachzuchten. Es gibt keine Delphine aus Taiji!
Man spürt bei allen Therapeuten und Trainern die große Liebe und Achtung zu ihren Co- Therapeuten.

 

Hier kannst du dir einen Film über das CDTC ansehen:

 

Folge mir..